Mehrwert durch Mut – Digitales Marketing für den Mittelstand

D

er Startschuss der ersten husare-Akademie im neuen Jahr fiel am 09. März mit dem spannenden Thema „Mehrwert durch Mut – Digitales Marketing für den Mittelstand“. Die Referenten Mark Bourichter (Head of Digital bei husare) und Stefan Leutloff (Langjähriger Key Account Director bei SinnSchrader mit umfassendem Erfahrungsschatz digitaler Projekte) gaben ihr digitales Expertenwissen an die Zuhörer weiter und machten eindrucksvoll klar: Wer noch nicht digital aufgestellt ist, sollte das schleunigst nachholen. Auch, wenn dazu eine gehörige Portion Mut nötig ist!

Wir sind mittendrin in der digitalen Revolution!

Fakt ist jedoch: In vielen deutschen Unternehmen wird Digitalisierung längst nicht gelebt. Produkte und Dienstleistungen sind an alte Standards geknüpft. Die Möglichkeiten durch veränderte Bedingungen werden nicht ausgeschöpft. Obwohl die digitalisierte Welt jede Menge Potenziale bietet und neue Anforderungen an Unternehmen stellt.

Auch in der digitalen Welt steht der Kunde mit seinen Interessen und Bedürfnissen und dem aktiven Management von Kundenbeziehungen im Vordergrund. Mehrwert ist das Stichwort. Wer mit seinen Produkten und Dienstleistungen nicht ausreichend Mehrwert bietet, verliert seine Kunden an den Wettbewerb. Die wichtigsten Learnings im husare-Breakfast-Meeting war deshalb:

  • Digitalisierung bedeutet Veränderung.
  • Sie verändert Menschen.
  • Sie verändert Erwartungen.
  • Sie verändert Produkte und damit Unternehmen.

Wer nicht mitzieht, hat früher oder später ein Problem! Für Unternehmen heißt das konkret, dass bestehende Leistungen und Unternehmensprozesse zusammen mit der IT auf ihr Digitalisierungspotenzial hin analysiert werden müssen. Das erfordert nicht nur Mut, sondern auch Kreativität.

Sie fragen sich nun, wie Sie als Unternehmen vorgehen sollen?

Denken Sie aus Nutzersicht. Denn der Fokus verschiebt sich auf die Nutzung, weg von Besitz. Nicht mehr das Produkt steht im Vordergrund, sondern der Service, der auf die Bedürfnisse und Interessen des Kunden ausgerichtet ist. Bauen Sie digitale Services rund um Ihr Produkt auf, die sich in den Alltag der Nutzer integrieren können! Nutzen Sie Kundendaten, analysieren Sie und wenden Sie sie an. Der Weg hin zum digitalisierten Geschäftsmodell ist nicht einfach. Die ersten Schritte in die richtige Richtung haben Sie bereits getan, wenn Sie sich folgende Fragen stellen:

  1. Wen will ich als Kunden? Morgen? Übermorgen?
  2. Was will dieser Kunde?
  3. Wie muss ich mich verändern, um diesen Kunden zu gewinnen, zu halten und glücklich zu machen?

Sie wollen mutig sein, wissen aber nicht, wie Sie anfangen sollen? Wir helfen Ihnen dabei! Kommen Sie einfach auf einen Kaffee vorbei! Oder auf ein Craft-Beer! Denn am 26.04.2018 widmen wir uns in der husare Akademie der Markenkommunikation auf besondere Weise. Mit interessanten Gästen erörtern wir, was Marken von der Craft-Beer-Szene lernen können: Beer builds better business!

Sie brauchen mehr digitalen Input? Dann melden Sie sich gerne bei:

Mark Bourichter
Head of PR & Social Media
+49 2572 9363-29
m.bourichter@husare.de