Digitale Markenführung – denken, deuten, durchblicken

Denken, deuten, durchblicken – die Herausforderungen in der digitalen Welt 2016. Beim ersten Breakfast-Meeting der husare Akademie in diesem Jahr zeigte Mark Bourichter, Head of Digital bei husare und Mitgründer des erfolgreichen Online-Magazins Daddylicious, worauf es für mittelständische Unternehmen ankommt, um digital erfolgreich mitzumischen. Rund 70 Kommunikationsexperten aus Branchen wie Gesundheit, Automobil, Büro und Lebensmittel besuchten die Veranstaltung in Emsdetten und tauschten sich danach bei gutem Frühstück und exzellentem Kaffee über den Vortrag aus.

Marketing war noch nie so spannend wie heute, denn der digitale Wandel bringt große Herausforderungen mit sich. Aber auch Chancen, wenn man weiß, wie der Hase läuft. Der direkte Kontakt der Marke zum Kunden ist das A und O. Scheint die Kommunikationsflut in Foren, sozialen Netzwerken, Bewertungsportalen und andernorts zunächst unüberschaubar, ist Wegducken definitiv nicht die Lösung. Denn es gibt nicht nur Risiken „da draußen“; die Vorteile überwiegen klar. Und bleiben immer noch viel zu oft ungenutzt!

Dabei liegen die Vorteile der digitalen Kommunikation klar auf der Hand:

  •        Schnellere Distribution von Inhalten
  •        Wirksame Verlängerung der PR durch Streuung über Social-Media-Kanäle
  •        Interaktion statt Monolog
  •        Treiber für Empfehlungsmarketing
  •        Förderung der internen Kommunikation durch Aktualität, Relevanz und abteilungsübergreifender Information
  •        Imageaufbau
  •        Bessere Auffindbarkeit in Suchmaschinen
  •        Employer Branding
  •        Recruitment

Bei der digitalen Markenführung ist ein kanalübergreifendes stimmiges Erscheinungsbild der Marke Pflicht. Der Kern, die Website, muss nutzerorientiert, SEO-optimiert und mobilfähig sein, denn immer mehr Menschen nutzen heute lieber das Smartphone zum Surfen als das Laptop oder den Rechner. Guter Content auf der Website steht außer Frage. In der digitalen PR wird der Kunde am besten über Blogger abgeholt. Das Schlagwort hier: Storytelling. Weg von der reinen Produktmeldung, hin zu Geschichten und echten Erfahrungen. Das Community Management einer Marke darf nicht nebenbei gemacht werden. Dahinter muss ein Plan stehen. Mit bewegten Bildern fällt es am leichtesten, Kunden emotional abzuholen.

The Big Four – Vier Schritte für die Digitalstrategie

  1.  Ermitteln Sie zuerst, wo Ihre Nutzer sind.
  2.  Wählen Sie die geeigneten Plattformen aus.
  3.  Liefern Sie nutzerorientierte Inhalte, die Ihrer Zielgruppe einen Mehrwert bieten.
  4. Blicken Sie über den Tellerrand! Implementieren Sie Multiplikatoren wie zum Beispiel Blogger in Ihre Digitalstrategie.

 

Genauso wichtig: Die eigenen Interessen dürfen nicht der Fokus in der Kommunikation sein. Die Zielgruppe sollte sich mit dem hochwertigen Content identifizieren können. Branded Content ist erlaubt, etwa in Form von Erklärvideos. Aber auch Branded Content sollte einen deutlichen Mehrwert für den Kunden haben.

Diese Trends werden Digitale Markenführung im Jahr 2016 ausmachen

Trend 1: Mitreden! Verknüpfen Sie Ihre Marke mit Themen, um besser auffindbar zu sein.

Trend 2: Effektives Online-Marketing durch Personalisierung: Berücksichtigen Sie regionale und demografische Aspekte, Interessen und sonstige Infos, die Ihnen zu Ihren Kunden vorliegen.

Trend 3: Entwickeln Sie Ihre Content-Marketing-Strategie entlang der Customer Journey.

Trend 4: Denken Sie digital und seien die digital transformationsfähig.

Trend 5: Pflegen Sie eine größere Nähe zu Ihren Kunden durch Authentizität und Menschlichkeit.

Trend 6: Nutzen Sie Bewegtbild als Schlüssel zu den Herzen der Kunden.

 

Achtung! Einzelne Veranstaltungen der husare Akademie finden am Juli auch in Hamburg statt. Am 01.07. ist beim Breakfast-Meeting im Kontorhausviertel Schopenstehl 15 auch „Markenliebe – in der digitalen Welt“ das Thema. Weitere Infos zur Veranstaltung und die Möglichkeit zur Anmeldung: http://www.husare.de/akademie/

Die sonstigen Termine für 2016:

Interne Markenverankerung – einfach gemacht, 15.04. um 8.30 Uhr in Emsdetten

Markenliebe – in der digitalen Welt, 23.06. um 17.30 Uhr in Emsdetten und am 01.07. um 8.30 Uhr in Hamburg

Employer Branding – planen, differenzieren, machen, 06.10. um 17.30 Uhr in Emsdetten

Bilder und Eindrücke der Veranstaltung finden Sie auf unserer Facebook– und Google+-Seite. Wir freuen uns über Feedback!